Geodatenmanagement - Kompetenzen FROELICH & SPORBECK

Für nahezu alle Projekte, die von FROELICH & SPORBECK bearbeitet werden, ist der Einsatz von Geoinformationssystemen (GIS) in unterschiedlichen Einsatzbereichen unabdingbar. Dabei fungiert der Einsatz von GIS als Methode bei der Erfassung, Verwaltung, Analyse und Präsentation von Geodaten.

Standard ist dabei die ESRI-Software ArcGIS. Darüber hinaus arbeiten auch wir mit OpenSource-Produkten. Geodaten-Dateiformate unterschiedlichster Art werden durch uns projektbezogen aufbereitet. Das umfasst die Strukturierung der Daten, ihren Raumbezug und die Verwaltung der dazugehörenden Sachinformationen. So liegt eine fundierte Grundlage für die Weiterverarbeitung im Projektkontext vor. Das sind verschiedene Analysen der Daten mit dem Ziel, z.B. Standortbewertungen oder Sichtbarkeitsanalysen vornehmen zu können.

Jedes Projekt erfordert es, Zwischen- und Endergebnisse zu visualisieren. Für die Erstellung von Karten kommt in der Regel GIS zum Einsatz, ebenso denkbar sind Grafiken und andere Formen der Visualisierung.

Für Kartierungen bzw. Verifizierung von Daten im Gelände setzt FROELICH & SPORBECK mobile Geräte ein. Die Tablets sind mit der Collector-App für ArcGIS ausgestattet, die es erlaubt, am Desktop erstellte Daten fortzuschreiben, zu ergänzen bzw. zu verifizieren. Dies geschieht offline in Gelände und wird im Anschluss in die vorhandene Datenstruktur zurückgespielt.

FROELICH & SPORBECK verfügt über ein leistungsstarkes Team aus ausgebildeten GIS-Spezialisten und CAD-Fachkräften für die Bewältigung Ihrer Herausforderungen.

Die Einsatzbereiche und Anwendungsgebiete gestalten sich dabei äußerst vielfältig:

  • Datenerfassung online und offline
  • Datenaufbereitung inkl. Datenkonvertierungen
  • Räumliche Analysen als Grundlage für Standortsuchen und Eignungsbewertungen
  • Visualisierungen für Sichtbarkeitsanalysen
  • Kartographie und Planlayout

zu den Projekten ›

  • SUCHE