B 112 OU Frankfurt (Oder), 3. VA von km 0,29 bis km 8,3, Neubearbeitung des Landschaftspflegerischen Begleitplans,

Der geplante Neubau der Bundesstraße B 112n, Ortsumgehung Frankfurt (Oder), 3. Verkehrsabschnitt, ist von der B 5 bei Booßen in Richtung der B 167 bei Carzig als Kraftverkehrsstraße auf einer Länge von 8,2 km vorgesehen.

Die Planfeststellungsunterlage aus dem Jahr 2003 wird aufgrund einer umfassenden Änderung der technischen Planung vollständig überarbeitet. Gleichzeitig erfolgt eine Anpassung an das von FROELICH & SPORBECK erarbeitete Handbuch LBP des Landesbetriebs Straßenwesen Brandenburg. Als Anlage zum LBP wird ein Artenschutzbeitrag auf Grundlage des ebenfalls von FROELICH & SPORBECK neu erstellten Leitfadens "Hinweise zur Erstellung des Artenschutzbeitrags (ASB) bei Straßenbauvorhaben im Land Brandenburg" verfasst. 

Planerische Leistungen

  • Landschaftspflegerischer Begleitplan Lph 1 - 5
  • Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag 
  • Faunistische Kartierungen (Fledermäuse, Avifauna, Amphibien, Reptilien, Holzkäfer)
  • Verfahrensbegleitung (§ 6-Unterlage, Erwiderungen zu Einwendungen, Erörterung)

Projektdaten

Auftraggeber: Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg, NL Ost Hauptsitz Frankfurt (Oder)
Bearbeitungszeitraum: 2009
Plangebietsgröße: 500 ha; 8,2 km 

  • SUCHE