Neubau B 19 Ortsumgehung Giebelstadt - Euerhausen

Die geplante Ortsumgehung verläuft auf fast 9 km Länge innerhalb des mainfränkischen Verbreitungsgebietes der Wiesenweihe, die hier ihre größte Population in Deutschland
aufweist. Etwa die Hälfte der Trassenlänge liegt zudem innerhalb eines Europäischen Vogelschutzgebietes, das primär für die Zielart Wiesenweihe ausgewiesen wurde. Trotz umfangreicher Maßnahmen zur Schadensbegrenzung (v. a. im Zuge des Bau- sowie des Gestaltungskonzeptes) werden in der FFH-VP erhebliche Beeinträchtigungen für vier Erhaltungszielarten des Vogelschutzgebietes, darunter die Wiesenweihe, prognostiziert.

Die erforderliche FFH-Ausnahmeprüfung belegt die Alternativlosigkeit der Trasse sowie das Vorliegen zwingender Gründe des überwiegenden öffentlichen Interesses. Zudem werden für die betroffenen Arten fachlich Maßnahmen zur Kohärenzsicherung konzipiert (allein für die Wiesenweihe auf 50 ha durch artspezifisch ausgerichtete Bewirtschaftung) und in der Phase des Vorentwurfes räumlich als Flächenpool innerhalb eines abgestimmten Suchraumes verortet.

Planerische Leistungen

  • Landschaftspflegerischer Begleitplan
  • Scoping
  • FFH-Verträglichkeitsprüfung/FFH-Ausnahmeprüfung
  • Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung

Projektdaten

Auftraggeber: Staatliches Bauamt Würzburg
Bearbeitungszeitraum: 2006 - 2008
Plangebietsgröße: ca. 1.000 ha

  • SUCHE