Deutsch-polnische Straßenverbindung im Raum Frankfurt (Oder) - Eisenhüttenstadt

Im Raum südlich von Frankfurt (Oder) bis zum nördlichen Stadtrand von Eisenhüttenstadt ist eine Straßenverbindung zwischen der B 112 auf deutscher Seite und der N 29 in Polen geplant.

Die Erstellung der Umweltverträglichkeitsstudie zum Raumordnungsverfahren erforderte in hohem Maße die Abstimmung mit den polnischen Behördenvertretern im Rahmen begleitender Arbeitskreise. Die Abstimmung der Methodik und Inhalte der Darstellungen auf der polnischen Seite erfolgte in Zusammenarbeit mit einer polnischen Expertengruppe unter Berücksichtigung der polnischen Fachgesetze. Für Teile der Bearbeitung (Kartierung Flora und Fauna, Begleitung der Gesprächskreise, Beschaffung von Unterlagen) wurden polnische Planungsbüros eingebunden.

Planerische Leistungen

  • Durchführung deutsch-polnischer Arbeitskreise zur Absicherung der Methodik und des Verfahrens
  • Grenzüberschreitende Umweltverträglichkeitsstudie
  • Erarbeitung zweisprachiger Unterlagen
  • Alternativenprüfung Natura 2000
  • Verfahrensberatung

Projektdaten

Auftraggeber: Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
Bearbeitungszeitraum: 2003 - 2005
Plangebietsgröße: 215 km²

  • SUCHE