Bebauungsplan Nr. 031 "Industrie- und Gewerbegebiet Plauen-Oberlosa, Teil 1"

Direkt an der Autobahn A 72 plant die Stadt Plauen im Vogtland in zwei Bauabschnitten die Erschließung eines ca. 30 ha großen Industrie- und Gewerbegebietes mit Direktanbindung an die B 92. Das Gebiet ist gemäß Regionalplan Vorsorgestandort für großflächige Gewerbebetriebe. Vorgesehen ist u. a. die Ansiedlung eines Autohofes und einer Spedition.

Auf Grundlage der Erfassung und Bewertung der Schutzgüter nach § 2 (1) UVPG und einer Prognose der potenziellen Umweltauswirkungen (v. a. Bodenversiegelung, Beeinträchtigung eines geplanten NSG und LSG) werden notwendige Schutz- und Vermeidungsmaßnahmen definiert. Dies sind u. a. die Ausklammerung eines Sumpfquellbereiches, die Errichtung trockener und feuchter Regenrückhaltebecken mit Absetzbecken und nachgeschaltete Leichtflüssigkeits-abscheider, die Einhaltung einer Pufferzone zur Wohnbebauung und die Festsetzung von flächenbezogenen Schallleistungspegeln.  

Planerische Leistungen

  • Umweltverträglichkeitsuntersuchung
  • Grünordnungsplan
  • Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag
  • Umweltbericht

Projektdaten

Auftraggeber: Stadt Plauen im Vogtland
Bearbeitungszeitraum: 2008 - 2009
Plangebietsgröße: 150 ha

  • SUCHE