Bau von drei Windenergieanlagen (WEA) im Raum Breckerfeld, Ennepe-Ruhr-Kreis

Die Mark-E AG (Hagen) plant im Raum Breckerfeld, im Bereich von Windwurfflächen, die Errichtung von drei WEA. Von FROELICH & SPORBECK werden entsprechend der Vorgaben des Leitfadens “Umsetzung des Arten- und Biotopschutzes bei Planung und Genehmigung von Windenergieanlagen in NRW“ artenschutzrechtliche Untersuchungen der Artengruppen Vögel und Fledermäuse durchgeführt.

Neben den üblichen Standarduntersuchungen (Brutvögel, Fledermäuse mittels Detektor und Horchboxen) erfolgen auch erste Untersuchungen zur Raumaktivität von Großvögeln (hier: Schwarzstorch, Rotmilan und Uhu) sowie die Dauererfassung von Fledermausaktivitäten zwischen April und November in Baumwipfelhöhe mittels Batcordern an zwei Standorten.

Planerische Leistungen

  • Faunistische Untersuchungen (Kartierungen Vögel, Fledermäuse)
  • Artenschutzrechtliche Prüfung Stufe I und II

Projektdaten

Auftraggeber: Mark-E AG Enervie Gruppe, Hagen
Bearbeitungszeitraum: 2015 ff
Plangebietsgröße: ca. 3.500 ha

  • SUCHE