Bebauungsplan 90.13 „Hermes“ am AirportPark Flughafen Münster-Osnabrück

Die Stadt Greven beabsichtigt, das bestehende Gewerbegebiet südlich des Flughafens Münster-Osnabrück (FMO) zu erweitern und die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Nutzung als Logistikzentrum zu schaffen. Hierzu ist der vorhabenbezogene B-Plan Nr. 90.13 „Hermes“ neu aufzustellen. Gleichzeitig ist die 18. Änderung des Flächennutzungsplans an dieser Stelle erforderlich. Diese wird im Parallelverfahren gem. § 8 Abs. 3 S. 1 BauGB durchgeführt.

Für die Planung sind jeweils Umweltberichte zu den Bauleitplänen zu erstellen. Weiter ist auch der mit der Planung vorbereitete Eingriff in Natur- und Landschaft zu bilanzieren. Die größte Herausforderung war bei diesem Projekt die Belange des Artenschutzes (§§ 44, 45 BNatSchG) und die terminlichen Vorgaben des Vorhabenträgers abzustimmen. Aufgrund des ungünstigen Zeitpunktes der Beauftrag im Jahr konnten nur Fledermauskartierungen durchgeführt werden. Für die avifaunistischen Kartierungen musste auf Ergebnisse der Biologischen Station zurückgegriffen werden. Die Artenschutzprüfung (Stufe II) wurde auf den Kartierergebnissen aufgebaut und für bestimmte Arten als worst-case-Betrachtung umgesetzt. Eine gute Abstimmung zwischen Auftraggeber, Behörden und Biostation führte in diesem Fall zu einem sehr guten Ergebnis, so dass der Auftraggeber seinen ambitionierten Zeitplan einhalten konnte.

Es konnten passende Maßnahmenflächen gefunden werden, auf denen der artenschutzrechtliche Ausgleich umgesetzt werden konnte.

Planerische Leistungen

  • Umweltbericht zum Bebauungsplan 90.13. „Hermes“ der Stadt Greven
  • Eingriffs-/Ausgleichsbilanzierung
  • Umweltbericht zur Flächennutzungsplanänderung der Stadt Greven
  • Faunistische Kartierungen
  • Artenschutzvorprüfung (Stufe I)
  • Artenschutzprüfung (Stufe II) inkl. worst-case-Betrachtung

Entwicklung von artenschutzrechtlich begründeten CEF-Maßnahmen

Projektdaten


Auftraggeber: pbh Planungsbüro Hahm - Osnabrück
Bearbeitungszeitraum: 2017-2018
Plangebietsgröße: ca. 8,0 ha

  • SUCHE