Erweiterung des Flughafens Köln-Bonn, "Areal Nord"

Die Flughafen Köln/Bonn GmbH beabsichtigte eine Erweiterung des Flughafengeländes, die Teile des FFHVorschlagsgebietes bzw. Vogelschutzgebietes "Wahner Heide" in Anspruch nimmt. Als eines der artenreichsten Heidemoorgebiete in Mitteleuropa besitzt die Wahner Heide eine herausragende naturschutzfachliche Bedeutung. Im Rahmen des Gutachtens wurden die potenziellen Auswirkungen des Vorhabens auf ihre Verträglichkeit mit den Schutz- und Erhaltungszielen für die Wahner Heide überprüft. Aufgrund der zu erwartenden Verschlechterung des Gebietszustandes wurden Ausgleichsmaßnahmen zurnSicherung der Kohärenz des europäischen ökologischen Netzes NATURA 2000 vorgeschlagen. Hierzu wurden geeignete Erweiterungsflächen für das FFH- bzw. Vogelschutzgebiet Wahner Heide ermittelt.

Planerische Leistungen

  • FFH-Verträglichkeitsprüfung
  • Abgrenzung eines Suchraumes für die Maßnahmen zur Sicherung der Kohärenz von NATURA 2000

Projektdaten

Auftraggeber: Flughafen Köln-Bonn GmbH
Bearbeitungszeitraum: 2004
Plangebietsgröße: 22,5 ha

  • SUCHE