Handlungsempfehlungen zur Beachtung des europäischen Artenschutzes in Mecklenburg-Vorpommern

Durch die von FROELICH & SPORBECK erarbeiteten Handlungsempfehlungen zur Beachtung des europäischen Artenschutzes" wird eine wichtige Grundlage für eine landesweit einheitliche Berücksichtigung des europäischen Artenschutzes bei den nachfolgend aufgeführten Vorhabenstypen und Zulassungsverfahren gelegt:

  • Raumordnungsverfahren
  • Bauleitplanung (Ebenen FNP und B-Plan)
  • verschiedene Genehmigungs-/Zulassungsverfahren, z.B.
    - Planfeststellungsverfahren
    - Wasserrechtliche Verfahren
    - Bodenordnungsverfahren
    - Bergrechtliche Verfahren

Planerische Leistungen

  • Analyse der fachlichen Anforderungen und Ableitung des methodischen Vorgehens
  • Abstimmungen mit dem LUNG sowie dem Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung
  • Erarbeitung von spezifischen Handlungsanleitungen für die verschiedenen Vorhabens-/Verfahrenstypen
  • Erarbeitung von Mustergliederungen für den Fachbeitrag Artenschutz
  • Präsentation/Vermittlung der Ergebnisse

Projektdaten

Auftraggeber: Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern, Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern
Bearbeitungszeitraum: 2008 - 2009
Plangebietsgröße: landesweit gültiger Leitfaden

  • SUCHE