Erarbeitung von Grundlagen für die Durchführung der SUP während der Aufstellung des Regionalplans Oderland-Spree

Zur Vorbereitung der Durchführung einer Strategischen Umweltprüfung (SUP) im Rahmen der Neuaufstellung des Regionalplans Oderland-Spree wurde eine umfassende Recherche der relevanten Grundlagendaten durchgeführt und die verfügbaren räumlichen Umweltinformationen nach Schutzgütern thematisch geordnet digital unter Einsatz Geographischer Informationssysteme (GIS) aufbereitet.
Ergänzend wurde eine neue Methodik zur Ermittlung "störungsarmer Räume" entwickelt die als eine Grundlage u.a. für die Bewertung und Bestimmung von Eignungsräumen für die Windkraftnutzung oder Erholungseignung dienen soll. Auch hier wurden die relevanten Umweltinformationen mit GIS erfasst und verschnitten.

Planerische Leistungen

  • Zusammenstellung festgelegter Umweltschutzziele
  • Beschreibung des derzeitigen Umweltzustandes
  • Benennung relevanter Umweltprobleme
  • Erarbeitung schutzgutbezogener Themenkarten
  • Ermittlung "störungsarmer Räume" und Einrichtung des GIS-Projektes

Projektdaten

Auftraggeber: Regionale Planungsgemeinschaft, Oderland-Spree, Reg. Planungsstelle
Bearbeitungszeitraum: 2008
Plangebietsgröße: Region Oderland-Spree

  • SUCHE