RegioStadtbahn Großraum Braunschweig

Der Zweckverband Großraum Braunschweig plant die 1. Ausbaustufe der RegioStadtbahn (RSB) im Großraum Braunschweig bis zum Jahr 2012. Diese umfasst die Nutzung von 190 km Bahnstrecke und 8 km Straßenbahnstrecke sowie 63 Stationen und Haltestellen. Eingeteilt ist das Vorhaben in insgesamt 15 Planungsabschnitte, zu denen für das jeweilige Genehmigungsverfahren die entsprechenden umweltfachlichen Unterlagen zu erbringen sind. Die Baumaßnahmen beinhalten den Neu- und Rückbau von Haltepunkten, Gleisverlegungen, die Aufweitung von Bahnübergängen sowie insgesamt die technische Ausrüstung der bestehenden Bahnanlagen für die RSB.

Die RSB tangiert und quert Natura 2000 Gebiete, Natur- und Landschaftsschutzgebiete, Wasserschutz- und Überschwemmungsgebiete. Diese Schutzausweisungen fordern entsprechende Berücksichtigung. Für die entstehenden Eingriffe in Natur und Landschaft wurden mit den jeweiligen Unteren Naturschutzbehörden (LK Gifhorn, Uelzen, Wolfenbüttel und Stadt Braunschweig) Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen entwickelt.

Planerische Leistungen

  • 13 Landschaftspflegerische Begleitpläne
  • 15 Screenings nach § 3c UVPG
  • 2 Umweltverträglichkeitsstudien
  • 3 FFH-Vorprüfungen
  • 1 Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag

Projektdaten

Auftraggeber: Zweckverband Großraum Braunschweig
Bearbeitungszeitraum: 2006 - 2011
Plangebietsgröße: 190 km Bahnstrecke

  • SUCHE