Richtlinien für die Erstellung von Umweltverträglichkeitsstudien im Straßenbau (RUVS)

Im Rahmen des Forschungsvorhabens "Entwicklung von Methoden zur Umsetzung der Anforderungen aus dem UVPG und dem BNatSchG auf der Ebene der Linienfindung (Richtlinien UVS) sowie Entwicklung von Darstellungsformen für Umweltverträglichkeitsstudien (Musterkarten UVS)" (F+E Projekt Nr. 02.0236/2003/LR) wurden die RUVS als Handlungsleitfaden für die Umsetzung der Bestimmungen des UVPG bei Straßenbauvorhaben erarbeitet. Sie basieren auf dem dazugehörigen Gutachten, das den rechtlichen und fachlichen Rahmen bildet sowie Hintergrund-Informationen und Empfehlungen für die Arbeitsschritte der UVS auf der Ebene der Linienfindung in Form von Merkblättern liefert.
Die Richtlinien wurden im Wesentlichen für den Neubau von Bundesfernstraßen entwickelt, sind jedoch auch für andere Vorhabenstypen anwendbar. Sie setzen sich zusammen aus dem Richtlienentext, den Musterkarten und Formblättern sowie den Arbeitshilfen.

Planerische Leistungen

  • Gutachten einschließlich Merkblätter und kommentierter
    Mustergliederung für die UVS im vorgelagerten Verfahren
  • Richtlinien UVS einschließlich Musterkarten und
    Formblätter sowie Arbeitshilfen

Projektdaten

Auftraggeber: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
Bearbeitungszeitraum: 2005 - 2011
Plangebietsgröße: bundesweit gültige Richtlinien

  • SUCHE