Ökologische Umgestaltung des Ölbachsystems in Bochum

Im Rahmen von Renaturierungsmaßnahmen im System des Ölbachs, eines berichtspflichtigen Gewässers nach der EU-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL), wurden nach den Vorgaben des Ministeriums für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (MUNLV NW) Konzepte zur naturnahen Entwicklung von Fließgewässern (KNEF) erstellt.

Diese umfassen eine Beschreibung und Bewertung des Ist-Zustandes inkl. Gewässerstrukturgütekartierung, eine Beschreibung des Leitbildes sowie die Formulierung von Entwicklungszielen. Auf Grundlage einer Defizitanalyse wurde unter Berücksichtigung zukünftiger Nutzungsansprüche ein Maßnahmenprogramm und eine Kostenschätzung erstellt. Charakteristisch für den Ölbach ist die erhebliche Veränderung seiner Abflussverhältnisse, die von Abflüssen aus Siedlungsgebieten dominiert werden.

Planerische Leistungen

  • Konzept zur naturnahen Entwicklung von Fließgewässern für den Harpener Bach
  • Konzept zur naturnahen Entwicklung von Fließgewässern für den Gerther Mühlenbach
  • Konzept zur naturnahen Entwicklung von Fließgewässern für den Kornharpener Bach
  • Konzept zur naturnahen Entwicklung von Fließgewässern für den Bövinghauser Bach

Projektdaten

Auftraggeber: Stadt Bochum
Bearbeitungszeitraum: 2003 - 2007
Plangebietsgröße: Gewässerlänge 11 km

  • SUCHE